FAQ

Häufig gestellte Fragen

Überprüfen Sie, ob der Wasserspender angeschlossen und eingeschaltet ist. Sollte Ihr Wasserspender gerade ausgiebig genutzt worden sein, lassen Sie ihn 15 Minuten kühlen. Überprüfen Sie mit einem anderen elektrischen Gerät, ob der Stromanschluss funktioniert. Funktioniert dieses, rufen Sie die Hotline an.
Ersetzen Sie die leere Flasche. Es kann vorkommen, dass Luft den Wasserfluss blockiert. Nehmen Sie die Flasche kurz vom Wasserspender und stellen Sie sie wieder darauf. Wiederholen Sie dieses Verfahren 2 oder 3 Mal. Stellen Sie sich Becher bereit und testen Sie erneut beide Wasserhähne.
Überprüfen Sie, ob der Schalter an der Rückwand des Wasserspenders eingeschaltet ist (Diese Schalter befinden sich nur an bestimmten Wasserspendern).
Das selbst verschließende Ventil am Verschluss hat sich gelöst. Es ist nicht nötig, etwas zu tun. Das Wasser wird nicht beeinträchtigt. Während die Flasche auf dem Spender steht, ist sie im Rahmen des Entnahmemechanismus weiterhin versiegelt. Heben Sie die Flasche allerdings erst hoch, wenn sie leer ist, sonst würde das Wasser auslaufen. Der Hygienesiegel muss vor dem aufsetzen entfernt werden.
Kontrollieren Sie, ob die Auffangschale geleert werden muss. Überprüfen Sie ob die Flasche eine undichte Stelle und/oder einen Riss hat. Entfernen Sie die Flasche vom Wasserspender und markieren Sie diese als defekt. Die Flasche wird bei der nächsten Lieferung kostenlos ersetzt. Stellen Sie eine neue Flasche auf den Wasserspender.
Warten Sie bis das Wasser richtig gekühlt / erhitzt ist. Ist der Wasserspender in letzter Zeit gereinigt worden, kann ein Unterschied im Geschmack darauf zurückzuführen sein. Dies ist nicht schädlich – spülen Sie etwas Wasser durch die Wasserhähne und warten Sie eine kurze Zeit.
Einige Wasserspender machen während des Heizens oder Kühlungsprozesses Geräusche. Das ist normal und ist nur von kurzer Dauer.